Asociación Europea de Consumidores y Usuarios de Urbanismo

Europäische Vereinigung zum Schutz der Konsumenten,
spezialisiert auf Urbanismus

European Association to protect the Consumers, specialized of Urbanisme


AECU?

Was ist AECU? - Unsere Pflichten. - Ihre Pflichten. AECU ist ein eingetragener Konsumenten- und Verbraucherschutzverein (Nr. 505.131). AECU ist eine private Institution ohne Gewinnabsicht. Sie macht es sich zur Aufgabe den Verbraucher zu informieren und ihm beizustehen. Insbesondere den Käufer, Mieter und / oder Benutzer von Grund- und Bauobjekten aufzuklären über Rechte und Pflichten der Käufer, Verkäufer, Generalunternehmer, Bauunternehmer, Baumeister, Vermittler, Architekten, Bürgermeister, Trinkwasserversorger (Aquagest), Stromlieferant (Iberdrola), Hausverwalter, Rechtsanwälte usw. Jedes Mitglied zahlt jährlich 30 Euros und erhält jederzeit kostenlos Informationen und Rechtsbeistand.

Was bietet AECU? Die Informationen, die Hilfe und der Service von AECU, werden Sie von keinem anderen erhalten. AECU ist kein gewöhnlicher Verein - sondern viel mehr - eine Institution zum Kampf um das Recht! Die AECU-Mitglieder erhalten nicht nur fachgerechte Auskunft vom Schreibtisch weg, sondern AECU setzt sich mit allen Kräften dafür ein, ihre Rechte durchzusetzen. Sie werden von AECU in die Urbanisationen und zum Ort der Missstände und Ungerechtigkeiten begleitet; immer, wenn Sie es wünschen.
Dabei werden von AECU's Seite Fachkenntnisse und viel Energie eingesetzt. Ein Beispiel: Ein Verbraucher wartet seit Monaten oder Jahren erfolglos auf eine Antwort seiner Reklamation. Es ändert sich schlagartig, wenn AECU eingreift und die Abwicklung kommt ins Rollen.

Wie arbeitet AECU?

  1. AECU untersucht jedes Problem an Ort und Stelle.

  2. AECU trifft sich mit den Betroffenen, falls notwendig mehrmals, um sich ein genaueres Bild zu verschaffen.

  3. AECU stellt fest, wie hoch die Bereitschaft der Betroffenen ist, sich zu vereinen um ihre Rechte zu fordern.

  4. AECU beratet und unterrichtet die Betroffenen über Lösungsmöglichkeiten und beschliesst mit ihnen konkrete Massnahmen.

  5. AECU organisiert Besuche, Demonstrationen, Protestmärsche und / oder Kundgebungen. Begibt sich z.B. zusammen mit den Betroffenen zu einer Behörde (Bürgermeisteramt usw.) oder ins Büro eines privaten Unternehmers und fordert die strikte Einhaltung ihrer Pflichten durch eine schriftliche und unterschriebene Zusage mit den genauen Angaben zum Termin der Ausführung und Fertigstellung der Mängel.

  6. AECU veröffentlicht den Missbrauch oder die Nichteinhaltung von Abkommen in den lokalen, regionalen, nationalen oder internationalen Medien wie Zeitung, Radio und / oder Fernsehen unter Nennung der Verantwortlichen mit komplettem Namen.

  7. AECU klagt an.

AECU bittet darum!

  1. Dass Sie AECU-Mitglied werden gegen eine jährliche Bezahlung von 30 Euros für die Mitgliedschaft. AECU selbst ist ein Richter oder ein stimmberechtigtes Mitglied in einem schiedsrichterlichen Ausschuss der Konsumenten der Provinz Alicante als Konsumentenvertreter insbesondere bei Immobilien- und Wohnungsfragen. Mit 4000 Mitgliedern würde es AECU gelingen, eine Menge bestehender Missbräuche weitgehend zu eliminieren.

  2. Dass Sie sich gegebenenfalls, zum Ausgleich für aufgewendete Reisezeit und Benzinkosten sowie für Fotokopien und anderes Büromaterial, welches AECU im Dienst am Verbraucher für Besuche, Informationen und Verteidigungen benötigt, mit freiwilliger Spende von z.B. 30 Euros einmalig beteiligen. AECU ist ihnen dankbar für ihre Hilfe.

  3. Dass Sie die Miete des Lokals, in welchem die Info-Veranstaltung stattfindet, mitbezahlen.

AECU arbeitet mit Rechtsanwälten mit guten urbanistischen Fachkenntnissen zusammen, die sich bereit erklären zusammen mit AECU zu kämpfen, um den Prozess zu beschleunigen und dafür sorgen, dass der Richter den Rechtsschutz gewährleistet, welcher dem Konsumenten zusteht.

Ende


  HOME